Nikolauseinzug 2016

 

Am 4. Dezember führte der Theaterverein den traditionellen Nikolauseinzug zum 39. male in all seiner Pracht durch.
Bestens vorbereitet startete der Umzug pünktlich um 17:30 Uhr unter reger Beteiligung der Mitglieder des Theater-Vereines aber auch durch  Mitglieder des befreundeten Höllischen-Vereines.
Eine große Anzahl an großen und kleinen Hirten sowie einer Gruppe von Engeln und in derer Mitte die Schafherde von Alexander Sojer führten den bewegenden Umzug an. Der Nikolaus, heuer mit neuem Gewande, verkörpert durch Franz Wechselberger, strahlt von Kutsche herab mit seinen Helferninnen, den herzergreifend kleinen Engeln, Freude und Zufriedenheit an die Großen und ganz besonders an die Kleinsten unserer Gesellschaft bis in die letzten Reihen der Zuschauermengen aus. Dem folgte der Gabenwagen gezogen durch eine Gruppe an Krampussen. Außerhalb des Umzuges, auf ausgewählten Plätzen hörte man vorweihnachtliche Weisen gespielt durch die fleißige Bläsergruppe der Bundesmusikkapelle.
Am Pavillon-Platz erinnerte der Nikolaus gute Taten zu setzen um den Nächsten und den armen Mitmenschen zu helfen. Nach ermunternden Worten an die Kinder Gutes zu tun folgte die Gabenverteilung. Mit glänzenden Augen und ausgestreckter Hand warteten die Kinder geduldig bis ihnen der Nikolaus zärtlich die Hände schüttelte und das Gabensäcken überreichte.

Abschließend möchte der Vorstand des Vereines allen Mitwirkenden und Gönnern dieser Veranstaltung ein herzliches DANKE aussprechen.

Bildergallerie 1

Erinnerungen an den Nikolauseinzug 1999

Bildergallerie 2