Dank zum Theatersommer 2015

Der Vorstand des Vereins möchte sich aber nochmals bei all den zahlreichen Besuchern, Gönnern und dem gesamtem Team des Veranstaltungsreigen auf das allerherzlichste bedanken. Wir freuen uns schon aufs nächste Theater im Sommer 2016

Der Zwillingsbruder - von Martin Stecher und Toni Bichler

heißt das Stück, das im Sommer 2015 gespielt wird.
Aus der Lust um die Liebe und dem Heiligenschein zur Ehefrau wird ein Verwirrspiel im heiligen Fremdenverkehrsland Tirol.

Die 1. Aufführung ist am Samstag, 11. Juli um 20:15 Uhr
weitere Aufführungen: jeden Mittwoch im Juli und August jeweils um 20:15 Uhr.
Die letzte Aufführung ist am 2. September.

Zur Inhaltsangabe:

Wastl und Bonifaz sind Vorsitzende des Fremdenverkehrsverbandes.

Wie es bei den zwei Schlawinern üblich ist, kümmern sie sich mit Vorliebe besonders fürsorglich um die weiblichen Feriengäste. Beide haben jedoch sehr eifersüchtige Frauen.
Zwischen Bonifaz und dem Feriengast Martha, genannt Kanarie, kommt es zu einem schlampigen Verhältnis. Martha hat an Bonifaz so großen Gefallen gefunden, dass sie ihn sogar heiraten will. Um wieder in ein geordnetes Verhältnis überzugehen, muss Bonifaz sich eine Lösung einfallen lassen, um diese Dame so schnell wie möglich wieder los zu werden. Es wird also ein Zwillingsbruder erfunden. Die beiden Ehefrauen bekommen jedoch Wind von der ganzen Sache. Daher kommt es zu Verwicklungen und Missverständnissen, bis sich zu guter Letzt alles wieder in Wohlgefallen auflöst.

Ort der Handlung:   Ein Feriendorf in Tirol
Zeit der Handlung:  Gegenwart

 

Regie:
Helene Herunter

Regieassistenz:
Johann Wechselberger

Zuseher Sitzeinteilung